Möbelmesse Mailand 2019 - Salone del Mobile Milano 2019


Die weltgrösste Möbelmesse in Mailand hat, wie schon seit vielen Jahren, wieder gezeigt, wo die Trends im Interior Design sein werden. Trendfarbe ist eindeutig grün in allen Varianten, neben Pastelltönen in Blau und Orange.
Wie auch schon in Köln, beschränkt sich die Möbelbranche darauf, die „alten Dinge“ neu aufzugiessen. Die Hallen waren dekoriert wie vor 30 Jahren, die 80er und 90er Jahre lassen grüssen.

Neu aufgelegte Designklassiker von Vitra, Knoll, Thonet etc. , manchmal farblich abgewandelt und wertig ausgeführt. Aber halt Aufguss!

So ist gerade der Zeitgeist- nichts riskieren, keine neuen Wege gehen, die cash-cow weiter melken.

Wenn Sie die Fotos anschauen, kommt ihnen sicher vieles bekannt vor- Villa Kunterbund- manches Wohnzimmer sieht aus wie ein Kinderzimmer, die Stühle haben Häckelüberzüge.

Alles was vorher Edelstahl oder Alu war ist schwarz- geschwärztes Edelstahl, karbonbeschichtes Alu.

Black-Edition überall wo man hinschaut.

Viele Stände mit schönen Möbeln waren dekoriert wie outdoor-Möbel, mehr Pflanzen und florale Trennwände als die eigentlichen Möbel.

Die Lichtmesse hat nicht viel neues gezeigt, klar, alle Design-Leuchten, die bis vor 2 Jahren noch mit Halogenleuchtmittel bestückt waren, gibt es jetzt als LED-Variaten, aber auch hier gilt- nix neues probieren- das Thema LED wäre ja gut für Neues- nicht nur um alte Designklassiker umzurüsten.

Sie merken schon, ich hatte mehr erwartet- aber auch hier spiegelt sich die aktuelle politische Lage.

Direkt am Eingang hing ein Wahlplakat mit Berlusconi: Vota con la Testa- Wählt mit dem Kopf.

Man glaubt es kaum!

Trotzdem, die Messe war schön, Italien war schön und wir konnten wieder viele interessante Details und Eindrücke mitnehmen.

Wir haben für Sie auch dieses Jahr einen interessanten Überblick zusammengestellt:

Fotoalbum Mailand 2019, ca 120 Bilder

Viel Spaß beim virtuellen Messerundgang!

Werner Mohr, MTB-Schreinerei, April 2019

Archiv